Die neue HIGH SPEED EAGLE V9

Höhere Flexibilität und mehr Verfügbarkeit sind derzeit die Anforderungen des Marktes an Werkzeugmaschinen. Dementsprechend entwickelte OPS-INGERSOLL die neue HSC-Fräsmaschine HIGH SPEED EAGLE V9.

Doppel-Gantry-Antrieb, kompromisslos bei der Stahlbearbeitung oder auch die kompakten Abmessungen mit beachtlichen Verfahrwegen, die Liste der Highlights der neuen HSC-Fräsmaschine HIGH SPEED EAGLE V9, ließe sich wohl problemlos fortführen. In der Hauptsache ging es den Verantwortlichen bei OPS-INGERSOLL
aber darum, eine leistungsfähige Maschine zu entwickeln, die kompromisslos zur Stahlbearbeitung eingesetzt werden kann. Mit einem Doppel-Gantry-Antrieb scheint das gelungen, denn in dieser Klasse bislang einzigartig, bringt der zweite Antrieb in der X-Achse in Sachen Dynamik und Steifigkeit erhebliche Vorteile. Zusätzlich ist die
C-Achse mit einem Direktantrieb ausgerüstet und ermöglicht so Drehzahlen > 100 min-1.

Neue Wege geht OPS-INGERSOLL bei dieser Maschine auch hinsichtlich der Spindelbestückung, speziell für
HSK A63, mit 26.000 min-1 und 25 kW. Durch den Einsatz dieser neuen Spindelgeneration mit IKZ, die eine wesentlich geringere Ausdehnung aufweist, wird künftig eine enorme Reduzierung der zeit- und kostenintensiven „Warmlaufzeiten“ erreicht. Das heißt, OPS-INGERSOLL setzt mit der HIGH SPEED EAGLE V9 neue Maßstäbe in Sachen Genauigkeit und Bearbeitungszeiten. Die HIGH SPEED EAGLE V9 wird neben der neuen HSK A63 mit hohem Drehmoment auch mit den Spindelvarianten HSK E40 (42.000 min-1, 15 kW) sowie mit HSK E50 (36.000 min-1, 17 kW) und HSK A63 (24.000 min-1, 22 kW) angeboten.

Ein gemeinsamer Nenner – die Automatisierung

Trotz diverser innovativer Highlights hat man bei OPS-INGERSOLL das oberste Gebot, die hohe Flexibilität und damit die Möglichkeiten zur Automation, weiter fortgeführt. So überzeugt die HIGH SPEED EAGLE V9 einerseits mit den kompakten Abmessungen mit 3.120 x 2.180 mm, Höhe 2.850 mm und Verfahrwegen von
600 x 800 x 500 mm. Anderseits ist die 5-Achsmaschine nach dem weltweit patentierten variablen 3/5-Achskonzept aufgebaut. Das heißt, in der 3-Achs-Ausführung kann die Maschine auf einem festen Tisch von 1.000 x 600 mm Werkstücke bis zu 2.000 kg aufnehmen. Mit der neu entwickelten B-/C-Achse dagegen lassen sich Werkstücke bis 500 kg im Arbeitsraum (Ǿ 600 x 550 mm) 5-achsig anstellen und synchron bearbeiten.

In Sachen Automation dagegen lassen sich Paletten bis zu 500 x 500 mm wahlweise von links wie von rechts automatisch einwechseln, die Bedienung von vorne wird also in keiner Weise eingeschränkt. So kann die Maschine mit Roboter jeglicher Art bestückt werden, es ließe sich selbst eine Werkzeugverwaltung mit gleichem Roboter integrieren.

Ausgerüstet mit der Heidenhain Steuerung iTNC 530 HSCI ist die HIGH SPEED EAGLE V9 optimal in eine Werkstattumgebung integrierbar. Zudem ist die HIGH SPEED EAGLE V9 für die verschiedensten Kühlschmierstoffe (Luft, Wasser, Minimalmengenschmierung) vorbereitet.

 

EAGLE-Effizienz